Grundschulverbund Weiden-Linden in Würselen
Grundschulverbund Weiden-Linden in Würselen

Unsere Schülerzeitung

Es gibt wieder eine Schülerzeitung! Drei sehr engagierte Schülermütter - Frau Bahnen, Frau Sage und Frau Nagel - haben sich mit Elan und ganz viel Zeit und Ausdauer in dieses Projekt gestürzt und mit Hilfe von begeisterten Kindern die alte Tradition aufgegriffen und wieder eine Schülerzeitung zum Leben erweckt.

 

Im Januar 2018 erschien die erste Ausgabe:

1.Schuelerzeitung2018.01.pdf
PDF-Dokument [965.3 KB]
2.Schuelerzeitung2018.06.pdf
PDF-Dokument [4.8 MB]
3.Schuelerzeitung2018.09.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Download
Neuer Datei-Download

Schülerreporter unterwegs

Im Gespräch mit Ralph Caspers 

Das Kuratorium Gutes Sehen kürte Ralph Caspers im Dezember 2017 zum „Brillenträger des Jahres 2017“. Er ist vielen bekannt als TV-Moderator aus Sendungen wie „Wissen macht Ah!“ und der „Sendung mit der Maus“. Romy Sage und Eva Püttmann aus der 4b durften ihn im Rahmen einer Pressekonferenz für unsere Schülerzeitung interviewen:

 

 

 

 

 

 

 

Eva Püttmann und Romy Sage

im Gespräch mit Ralph Caspers

Was waren deine Lieblingsfächer in der Schule?

(Überlegt) ich fand eigentlich alle gleich doof (grinst),... aber ich hatte Deutsch und Englisch als Leistungskurs im Abitur, das waren auch meine Lieblingsfächer. In Deutsch und Englisch, musste man eigentlich nur reden und seine Behauptungen gut begründen, dann war alles gut.

Wann hast du angefangen, im Fernsehen zu arbeiten – und warum?

Ich war ich zuerst hinter der Kamera und hab mir Spiele für eine Fernsehsendung ausgedacht, die hieß „Geh aufs Ganze“. Eigentlich kam das, weil meine Mutter mir nicht mehr die Miete bezahlen wollte (grinst)!

 

Wie oft moderierst du eine Sendung?

Im Jahr machen wir 16 Mal „Wissen macht Ah“ und „Quarks und Caspers“ 11 Mal im Jahr. „Frag doch mal die Maus“ haben wir 2 Mal gemacht. Dazu kommen noch die ganzen Ansagen in den Einspielern bei den Sendungen... das läppert sich schon. Das Moderieren macht so circa ein Drittel meiner Zeit aus, und der Rest circa zwei Drittel.

 

Woher bekommst du deine Ideen?

(Überlegt) weiß ich auch nicht,... die kommen einfach so.

Hast du auch als Kind auch schon die Sendung mit der Maus gesehen?

Ja! Doch ich war – ehrlich gesagt – ein größerer Fan von der Sesamstraße. Aber ich habe beides gerne geguckt.

 

Was machst du, wenn du frei hast?

Gar nichts! Ich häng einfach rum und mach nichts. Ich geh vielleicht mit dem Hund oder bringe der Katze Tricks bei. Unsere Katze kann schon Sitz und Platz, auf Kommando!

 

Seit wann trägst du eine Brille? Wie war das für dich als Kind?

Ich trage sie seitdem in 15 Jahre alt bin und habe zuerst Brilletragen gehasst. Meine Fassungen waren immer ganz unauffällig, weil ich nicht wollte, dass man das nicht bemerkt. Aber dann dachte ich – ach was soll’s! Wenn ich schon Brille trage, dann kann es auch eine richtige Brille sein.

 

Was meinst du, ab wann Kinder regelmäßig auf ein Handy oder Tablet schauen dürfen?

Nur drauf gucken?

 

Nein richtig Zeit damit verbringen…

Was meint ihr denn?

 

So fünfte Klasse…?

Echt? Ich finde es wichtig, dass man nicht nur auf das Handy oder Bildschirme guckt, sondern das richtig Maß findet. Dabei haben die Eltern oft mehr Probleme damit, das richtige Maß zu finden.

 

Danke für das Gespräch!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verbundschule KGS Broichweiden - GGS Linden-Neusen